Lebenskunst

Leben ist doch keine Kunst !? Wenn aber andere die Fäden ziehen im eigenen Leben, wird kein persönliches Kunstwerk draus. Dann finden wir uns verstrickt in ein Gewirr, das gar nicht zu uns passt. Dabei hat jeder seine Lebensfäden vor sich liegen. Wir müssen nur unsere Augen öffnen, hinschauen, die Fäden aufnehmen und nach unseren Vorstellungen gestalten. Erinnern wir uns, mit welcher Leichtigkeit und Freude wir dieses Spiel als Kinder spielten?

Wie kreiert man eigentlich sein Leben(skunstwerk)?

  • In welchem Bereich Ihres Lebens wollen Sie die Fäden (wieder) in Ihre eigenen Hände nehmen?
  • Welche Fäden, mit denen Sie Ihr Lebenskunstwerk stricken, passen am besten zu Ihnen?
  • Wie geeignet sind Ihre Fäden für das, was Sie damit konkret vor haben?
  • Welche Art von Knoten sind es, die Ihre Lebensfäden (immer wieder) verwirren?
  • Wie können Sie sie am besten entwirren?

Download: Was macht (mein) Coaching aus?

Gesundheitscoaching Kathrin Bremer